ACHTUNG:Dieser Link öffnet die Alien-Fun Seite! MUSIK INHALT ASTRONOMIE GALERIE FREEWARE MUSIK LINKLISTE NEWS KONTAKT

 SONNENSYSTEM 

 SONNE 

 MERKUR 

 VENUS 

 ERDE 

 MOND 

 MARS 

 JUPITER 

 SATURN 

 URANUS 

 NEPTUN 

 PLUTO 

 

Venus, Quelle:NASA

VENUS

 DER MORGEN - ODER ABENDSTERN


 

ENTFERNUNG ZUR SONNE:

      108,2 Millionen km

DURCHMESSER:

12 104 km

MASSE:  (Erde = 1)

0,810

MONDE:

0

Die Venus ist der zweitgrößte der vier inneren Planeten. Wie alle inneren Planeten, zeigt sie Phasengestalten. Galieos Beo-
bachtung dieses Phänomens war ein wichtiger Beweis für die koperkanische heliozentrische Theorie über das Sonnensystem.
Sie umläuft die Sonne in 225 Tagen und dreht sich in 243 Tagen um sich selbst (Siderisch). Somit dauert ein Venustag länger als
ein Venusjahr. Ausserdem rotiert sie gegenläufig und noch ungewöhnlicher ist, dass Umlaufzeit und Rotationszeit derart überein-
stimmen, das die Venus der Erde immer dieselbe Seite zeigt, wenn sich die Beiden am nächsten sind. Die Venus wird als
Morgen- oder Abendstern bezeichnet, wenn sie in der Dämmerung sichtbar ist, und ist nach Sonne und Mond der auffälligste
Himmelskörper.

Die Venus wurde besonders erfolgreich von einer langen Reihe sowjetischer Venera-Sonden, den beiden Pioneer-Venus-Sonden
und der neuen Magellan-Sonde untersucht. 

Die Oberfläche ist zu zwei Dritteln von sanft gewellten Ebenen bedeckt. Das restlicher Drittel besteht aus Gebirgen, Tälern und
Klüften. Venus hat eine Atmosphäre, die zu 96% aus Kohlendioxid und 3,5% aus Stickstoff, und Spuren von Helium, Argon, Neon
und Krypton besteht. Die Oberflächentemperatur liegt bei etwa 450 Grad Celsius.